IPO-Sport und BH

Vielseitigkeitsprüfung /Schutzhundesport
Die VPG/SCHH besteht aus drei Bereichen:

    Fährtenarbeit
    Unterordnung
    Schutzdienst

Besonderst geeignet hierfür sind die sog. Gebrauchshunderassen, aber auch Mischlingshunde sowie andere Hunderassen, die wesensfest, sowie selbstsicher und belastbar sind. Angeborene Triebveranlagungen werden beim Schutzhundesport kontrolliert eingesetzt. Das Ergebnis ist in der Regel ein ausgeglichener, glücklicher Hund, der eben auch einmal "Hund sein darf". Im VPG-Bereich geführte Hunde sind daher meistens wesentlich selbstsicherer, ruhiger und besser zu führen als ihre nicht ausgebildeten Artgenossen.